Über Uns

Das Statement evidenzorientierter Osteopathen: Seriös, nachhaltig, verantwortungsbewusst und offen für Fortschritt!

Der Verband evidenzorientierter Osteopathen

Der Verband evidenzorientierter Osteopaten e.V. (VEO) wurde 2019 in Ludwigsburg gegründet und ist von den gesetzlichen Krankenkassen als osteopathischer Berufsverband anerkannt. 

  • Wir setzen uns für die Stärkung der Evidenz im Bereich des Osteopathie ein. 
  • Wir vertreten die Interessen von Physiotherapeuten, Heilpraktikern und Ärzten mit einer wissenschaftlich fundierten Osteopathieausbildung.
  • Wir kämpfen für die Anerkennung der Osteopathie im deutschen Gesundheitssystem und die Verbesserung der Erstattungssituation der osteopathischen Leistungen.
  • Wir fördern die Akademisierung der Osteopathie in Deutschland und den wissenschaftlich-evidenzorientierten Ausbildungsstandard.

Was uns überzeugt und antreibt

Die Gründungsmitglieder des VEO waren allesamt Mitglieder in anderen osteopathischen Berufsverbänden oder befanden sich sogar noch in der osteopathischen Ausbildung. Der VEO stellt DEN Verband für alle hochqualifizierten Osteopathen dar, die sich der Weiterentwicklung und Akademisierung mit Stärkung der Evidenzlage der Osteopathie verschrieben haben.

  • Wir vertreten eine Osteopathie die sich an der bestehenden Evidenzlage orientiert und selbst zur Stärkung der Nachweisbarkeit der osteopathischen Wirkungsweisen beiträgt. Wir sind davon überzeugt, dass die Osteopathie im Rahmen des deutschen Gesundheitssystem sich nur durch seriöse Leistungserbringung etablieren kann. 
  • Wir schätzen und achten die historische Entwicklung der Osteopathie und führen die diagnostischen Ansätze und Techniken im Sinne einer modernen, sich weiterentwickelnden Osteopathie weiter.
  • Unsere Mitglieder sind selbst an Studien zur Förderung der Evidenz in der Osteopathie beteiligt oder an der Entwicklung von Leitlinien.
  • Wir fördern die Akademisierung und Standardisierung der Ausbildung in Deutschland. Wir stehen für eine fundierte Ausbidlung durch akademisierte Lehrkräfte, die weiterhin in der praktischen Tätigkeit am Patienten sind.
  • Die Anerkennung der Osteopathie als eigenständiger Beruf ist unser Ziel.
  • Wir sind ein Verband von Osteopathen für Osteopathen. Wir sind allesamt am Patienten tätig und setzen uns für „praktische“ Belange unseres Berufes ein. Wir sind somit ausschließlich den Belangen unserer Mitglieder im Sinne einer besseren Ausbildung der zukünftigen Generationen von Osteopathen und verbesserten berufspolitischen Möglichkeiten verpflichtet.

Was wir tun:

Angebot für Mitglieder

Created with Sketch.
  • Eine Interessenvertretung auf Bundes- und Landesebene
  • Führung einer eigenen Therapeutenliste evidenzorientierter Osteopathen
  • Möglichkeit einer Berufshaftpflichtversicherung für Mitglieder
  • Regelmäßige Mitgliederinformationen,
  • Ein quartalsweise erscheinender osteopathischer Newsletter, sowie regelmäßige Expertenbeiträge und Studienergebnisse über einen Blog.


Weiteres Engagement

Created with Sketch.
  • Umsetzung von wissentschaftlichen Einzelarbeiten in Leitlinien-Texte
  • Förderung von Forschungsvorhaben im Bereich der therapeutischen und osteopathischen Grundlagenforschung
  • Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Förderung der Evidenz-Sicherung
  • Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen gemeinsam mit weiteren medizinischen Fachgesellschaften


Ziel Berufsanerkennung

Created with Sketch.

Die aktuelle gesetzliche Lage in Deutschland sieht die Ausübung der Osteopathie durch Ärzte und Heilpraktiker vor. Jedoch gibt es seit 2010 die Anerkennung der Osteopathie durch die WHO als eigenständige medizinische Disziplin, 2015 wurde eine europäische Leitlinie zur osteopathischen Gesundheitsversorgung geschaffen. Diese gesetzliche Regelung wurde in einigen europäischen Ländern bereits umgesetzt, in Deutschland noch nicht. 

Daher setzen wir uns für die Sicherstellung eines klaren Rechtsrahmens für unserern Beruf ein. Wir fördern daher die Akademisierung der Ausbildung. Wir sind davon überzeugt, dass die Osteopathie im Rahmen des deutschen Gesundheitssystems sich nur durch seriöse, fundierte Ausbildung und  Leistungserbringung etablieren kann.


Unsere Ziele haben Sie überzeugt? 

Wir freuen uns auf Ihre Mitgliedschaft.